Weihnachten ist keine Jahreszeit, Weihnachten ist ein Gefühl

Dieses Gefühl von Heimlichkeit und besinnlichem Advent sollte in der deutschen Grundschule Lissabon in diesem Jahr spürbar gemacht werden.

Aber wie verbreitet man ein Gefühl?  So richtig in Weihnachtsstimmung kommt der Deutsche spätestens beim ersten Besuch auf dem heimatlichen Weihnachtsmarkt mit Musik, Leckereien und zwanglosem Beisammensein bei eisigen Temperaturen.

In diesem Sinne organisierte die Grundschule nach gutem altem Brauch am 19.12.18  ihren eigenen Weihnachtsmarkt. Dazu brauchte es Kunsthandwerk, Musik und Tanz, Waffeln und Gebäck. Mit den eisigen Temperaturen gestaltete es sich schwierig, was niemanden davon abhielt, sich am Glühwein oder Punsch zu wärmen. 😉

Weihnachten bedeutet auch Geben und bekanntlich ist Freude das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. Dies stellte sich schon Wochen vorher unter Beweis, als die SchülerInnen, Eltern und Lehrer zusammen kamen, um gemeinsam zu basteln.  Mit dem Ziel vor Augen, allen Erlös einer wohltätigen Organisation zu spenden, bereitete das Basteln gleich doppelt so viel Freude.

Von bunten Weihnachtskarten bis zu aufwändigen Deko-Holzkonstruktionen war alles dabei.  Auf dem Weihnachtsmarkt selbst bot sich dem Besucher dann eine Fülle von kunstvoll gestalteten Buden, in denen die Kinder ihr Händlertalent bewiesen. Die Eltern verkauften in der Zwischenzeit unermüdlich Würstchen, Waffeln und vieles mehr und die Lehrer unterstützten ihre Klassen beim Aufführen des Bühnenprogramms. Durch das unermüdliche Engagement aller Beteiligten kam am Ende eine unglaubliche Spendensumme von 1487,51 € zusammen.

Bei der Wahl der begünstigten Organisation entschied sich die Schule für Acreditar, ein Verein, der sich für krebskranke Kinder und ihre Familien einsetzt.

Stellvertretend für die gesamte Grundschule überreichten Frau Sehner, Frau Weyers und Frau Wille den Scheck persönlich bei Acreditar. Frau Ansfriede Zwaagstra, Leiterin der Casa de Acreditar möchte an dieser Stelle Worte des Dankes an alle am Weihnachtsmarkt Beteiligten richten:

Dankesbrief acreditar

Die Grundschule bedankt sich bei allen Eltern und Schülern für das schöne Miteinander an diesem Abend. Der „Geist“ der Weihnacht wurde für alle spürbar!


Karneval Party in der Grundschule

Am Freitag, den 01.03.2019 feiert die Grundschule mit den Kindern Karneval. Alle Kinder dürfen kostümiert in die Schule kommen. Es wird einen Kostümwettbewerb und eine Tanzparty geben.

Das Mitbringen von Pistolen, Schwertern, Spray und Konfetti und Luftschlangen ist verboten.
Unterrichtsbeginn und Schulschluss verändern sich nicht, auch die Busse fahren zu den gewohnten Zeiten.

Wir freuen uns auf einen fröhlichen Tag mit Ihren Kindern. Alaaf und Helau!


Theaterbesuch „O Príncipe Nabo“

Im Rahmen des Portugiesisch Unterrichts haben die Grundschulkinder am 17. Januar einen Ausflug ins Theater unternommen, um das Stück „O Príncipe Nabo“ anzuschauen.

Das Theaterstück basiert auf dem Buch der deutschen Schriftstellerin Ilse Losa mit Illustrationen von Manuela Bacelar. In der Geschichte wird ein Prinz gesucht, der die Prinzessin heiraten soll, aber diese lehnt alle Bewerber ab. Eines Tages zwingt der König, ihr Vater, sie den erstbesten Mann zu heiraten, der im Schloss auftaucht. Folglich wird sie einem Prinzen anvertraut, der jedoch vorgibt Musiker zu sein und sie lernt ohne den ganzen Vorteilen eines Prinzessinnenlebens zu leben. Somit verändert sich nach und nach ihre Sichtweise auf die anderen und heiratet letztendlich den Prinzen.

Diese dramatische Geschichte ist zugleich interessant und komisch und stellt eine noch immer existierende Realität dar. Die Schüler waren vom Theaterstück begeistert, welches sie zum Nachdenken angeregt hat.


Weihnachtsmarkt der Grundschule

In diesem Jahr findet der erste Weihnachtsmarkt der Grundschule statt.

Besuchen Sie uns am 19.12. ab 16:00 Uhr auf dem Gelände der Grundschule und genießen Sie typische Weihnachtsmarktstände mit Schlemmereien und Kunsthandwerk der Schülerinnen und Schüler der Grundschule. Bei einer Tasse Glühwein können Sie die Aufführungen der Grundschüler auf der Bühne bewundern.

Wir freuen uns auf Sie!


Danke für ein hervorragendes St. Martin Fest!

Herzlichen Dank an alle für das hervorragende St. Martin Fest letzte Woche!

Ein großes Dankeschön an alle Eltern, insbesondere an den Vater Rafael Rodrigues für den Einsatz und das Engagement bei der Organisation des Festes.

Ein besonderes Dankeschön auch an die Lehrer für das Organisieren einer wunderbaren Vorführung, an die Schüler der 11ten Klasse, die beim Essen- und Getränkeverkauf tatkräftig mitgeholfen haben, an die Firma Lidl, die uns jedes Jahr unterstützt, an die Refood Einrichtung und an das Projekt Lisboa Limpa, welche zum Umweltbewusstsein beigetragen haben.


Vorlesetag in der Vor- und Grundschule

Der Vorlesetag am 16.11.2018 in der Grundschule startete damit, dass die Kinder der 3. Klassen den Vorschülern ein Bilderbuch vorgelesen haben. Die Drittklässler hatten sich gut vorbereitet und lasen auf spannende Art und Weise den Vorschülern in den Räumen der Vorschule und in denen der Grundschule vor. Die Vorschüler waren mit viel Spaß dabei und freuten sich, ein neues Buch kennenzulernen.

Vielen Dank an alle, die dieses Projekt ermöglicht haben.


Erzähltheater mit Frau Kolbe

Am letzten Freitag wurden die Kinder der ersten und zweiten Klassen der Grundschule Lissabon mit einem Erzähltheater von Frau Sabine Kolbe verwöhnt.
Frau Kolbe ist professionelle Schauspielerin und Erzählerin und die Kinder waren fasziniert von den Märchen aus aller Welt, die von Frau Kolbe spannend und mit Hilfe unterschiedlichster Requisiten dargeboten wurden.

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir Frau Kolbe in unserer Schule begrüßen durften und bedanken uns herzlich bei ihr für das tolle Erzähltheater!


FoFö – „Deutsche Kultur leben und erleben“ in der Grundschule

In der Woche vom 22.10. haben die Schüler und Schülerinnen der ersten bis vierten Klassen gezeigt, was sie in der Fordern-und-Fördern Einheit (FoFö) gelernt haben.

Der Schwerpunkt lag  auf dem Thema „Deutsche Kultur leben und erleben“ und die Themen reichten von „Ein Lärmgedicht vortragen“ (Klasse 2a) über das Herstellen eines eigenen Heftes zum Thema „Die kleine Hexe“ (3b) bis hin zu einem Handpuppentheater zum Thema „Märchen aus Deutschland“ (4b). Zudem entstand  eine Schülerzeitung (3a), und die 3c führte das Märchen „Das Rüblein“ auf. „Das Kleine Sams“ wurde kreativ verarbeitet und Herbstgedichte vorgetragen (4c). Deutsche Redewendungen wurden von der 4c präsentiert. Sogar die ersten Klassen haben schon ein Projekt gestartet, nämlich  „Frederik – die Maus“. Die 4a betrieb Deutschlandkunde und zeigte den anderen Kindern, was wo in Deutschland zu bestaunen ist. Vortragen und aktiv Zuschauen sind anstrengend und die 1a verwöhnte die Zuschauer deshalb mit einer gekonnt angeleiteten kulinarischen Massage.

Die Kinder kommen aus dieser Woche nicht nur mit einem neuen Schatz  an kulturellen Erlebnissen sondern auch mit mehr Selbstvertrauen in sich und in ihre Fähigkeit, auf Deutsch anderen Kindern komplexe und kreative Dinge näher zu bringen.

Vielen Dank an alle Beteiligten! Es war ein Genuss, Zuschauer sein zu dürfen!

Stephanie Mourato


Sommerfest Grundschule am 05.Juli

Wir laden Sie herzlich zum Sommerfest der Grundschule in Lissabon ein. Musik & gute Laune sind angesagt!

Am Donnerstag, den 05. Juli 2018, um 18:00 Uhr beginnt das Programm mit einer Bühnenaufführung der Grundschulkinder.

Vorverkauf der Bons:
Montag, 02.07.2018 bis Donnerstag, 05.07.2018
jeweils um 7:45-8:15
im Eingangsbereich der Grundschule
und während des Sommerfestes


Projektwoche der Grundschule 02.-05. Juli

Vom 02.-05.07. wird die Projektwoche der Grundschule unter dem Motto „Kinder werden zu Künstlern – Ein Rundgang durch das Museum deutsche Schule Lissabon“ stattfinden. Die Kinder werden in einem Tanzprojekt das Musikwerk „Bilder einer Ausstellung“ von M.Mussorgsky in der Orchesterfassung nach M. Ravel tanzen.
Jede Klasse stellt ein Bild auf der Bühne dar.
Neben dem Tanzprojekt arbeiten die Kinder am Nachmittag in verschiedenen Kunstprojekten. In diesen werden sie Kunstwerke erstellen, die am Sommerfest (05.07.2018) in einem Museumsgang ausgestellt werden und dauerhaft die Schule schmücken sollen. In diesem Rahmen wird auch das Tanzprojekt auf der Bühne in der Aula präsentiert.