Die Vorschule im Besonderen als ‚‚das Jahr vor der Schule''

In dieser Phase wird der Übergang vom Kindergarten zur Schule eingeleitet.

Grundschullehrer arbeiten 2-mal wöchentlich mit den Vorschulkindern in der Grundschule.

Pädagogische Fachkräfte der Vorschulgruppen und Lehrer sind im stetigen Austausch über die Entwicklung der Kinder. So lernen sie sich gegenseitig besser kennen und arbeiten bei der Durchführung des jeweils aktuellen Projektes zusammen. Auf diese Weise wird der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule so angenehm wie möglich gestaltet.

Am Ende des Vorschuljahres findet ein Übernachtungsfest im Kindergarten statt. Die Eltern werden zum traditionellen Schultüten basteln eingeladen.

Übergänge Kiga – VS – GS

Stichtag ist an der DSL 30.9. im Übergang in die Vorschule oder in die Grundschule. Kinder geboren im Okt/Nov/Dez sind Kann-Kinder und werden nicht berücksichtigt – außer in Ausnahmefällen.
Auch Kinder vor dem 30.9. haben nicht immer die nötige Reife für einen gelungenen Übergang in die Vorschule oder in die Grundschule.