scheck acreditar DSL
Grundschule

Spendenaktion Waffel backen der Klasse 3b

„W-AAA-F-EEE-L-N!!! Heiße und leckere Waaaaffeeeeln!“ schallt es gutgelaunt und unüberhörbar in der Grundschule der DSL durch die Flure. „Wie teuer?“, höre ich eine Stimme hinter mir fragen. „1,50 eine Waffel!“ strahlt uns eine Schülerin der 3b an. Bevor ich in meinem Portmonaie nach dem entsprechenden Kleingeld kramen und mich in die Waffelschlange im Pausenhof vor dem Foyer stellen kann, ist schon eine Traube an Kindern an mir vorbeigerast und hat sich voller Vorfreude auf die Waffeln in der Schlange positioniert.

Wie auch schon im letzten Jahr wollte die Klasse 3b unter Klassenleitung von Frau Weyers dem Motto „Weihnachten ist keine Jahreszeit, Weihnachten ist ein Gefühl“ nachgehen und dieses Motto noch durch „Weihnachten ist ein Geruch“ erweitern. Die Waffelbackaktion sollte aber nicht nur Schüler und Lehrer der DSL erfreuen, sondern vor allem einem guten Zweck dienen! Die Spendeneinnahmen sind von den Kindern ganz bewusst für die Organisation Acreditar gewählt worden, die sich für krebskranke Kinder einsetzt.

Man merkt sofort, dass die Waffelbackaktion (und alles, was dahintersteckt), den Kindern der 3b sehr am Herzen liegt. Unermüdlich haben sie kurz vor Weihnachten einen kompletten Tag lang in der Schule Waffelteig gerührt, gebacken und verkauft. Dieser bedeutsame Tag hat allerdings auch einiges an Vorbereitung gekostet. Die Kinder und die Eltern haben Waffeleisen besorgt, Einladungen für alle Klassen der Grundschule, für die Lehrer als auch für die Schulleitung geschrieben und gemalt. Zu guter Letzt hat die 3b einen bunten, ganz individuellen Kiosk aufgestellt – ein echter Blickfang! Dort haben sie die Waffeln gebacken und verkauft. Der appetitangeregende Duft, das feierliche Anpreisen und die kunterbunte Bretterbude haben Klein und Groß angelockt. Die Schlange am Waffelstand war von morgensfrüh bis zum späten Nachmittag als die letzte heißbegehrte Waffel über den Tresen ging, überdimensional lang. Ich beobachte einen Erstklässler, der die Menschmasse zählt, bei 20 aufhört und sich schnell genug und gekonnt zwischen 12 und 13 quetscht.

Die Waffelbackaktion war ein riesiger Erfolg – die Einnahmen von fast 500 Euro wurden an Acreditar für krebskranke Kinder gespendet. Ich würde das Motto für nächstes Jahr sogar noch toppen und sagen „Weihnachten ist ein Geschmack“ und die 3b hat einen sehr guten vor allem hat die Klasse bewiesen, dass sie eine supergute Klassengemeinschaft hat, wenn es darauf ankommt.

Wie viele andere, kann auch ich die nächste Waffelbackaktion 2021 kaum erwarten. Allerdings werde ich dann gewitzter sein und mich dann an die Spielregeln von dem Erstklässler halten.

– von Chandrika Dube und Rebecca Weyers

 

Erstellt am 22 Mrz 2020
Imprimir