suchtpraevention

Im Rahmen der Suchtprävention gab es im Schuljahr 2015/2016 ein paar Änderungen und Ergänzungen. Die Suchtprävention in den Klassen 7,8 und 9 wurde in diesem Jahr zusammen mit dem Team Xnc Experienciar durchgeführt. Die Rückmeldungen von unseren Schülern und den Klassenleitern waren sehr positiv.

Klasse 7: In jeder der 7. Klassen wurden in der Klassenleiterstunde jeweils 5 Einheiten zur Entwicklung von persönlichen und sozialen Kompetenzen, zu Risikoverhalten und Entscheidungen durchgeführt. Zusätzlich wurde fächerübergreifend im Rahmen des Ethik und Informatikunterrichts an der Thematik weitergearbeitet.

Klasse 8: Für den gesamten 8. Jahrgang fand in der Abiturwoche ein unterhaltsames und interaktives Theaterstück der Theatergruppe USINA, die mit dem Instituto Português do Desporto e da Juventude zusammenarbeitet, zum Thema Sucht statt. Im Anschluss an das Theaterstück (IN)DEPENDÊNCIAS erfolgte die Nachbesprechung und Vertiefung der angesprochenen Themen mit dem Team von Xnc Experienciar.

Klasse 9: Für die 9. Jahrgangsstufe haben wir in der mündlichen Abiturwoche in Zusammenarbeit mit Xnc einen ganzen Tag zur Suchtprävention organisiert, welches aus 3 Doppelstunden von 90 Minuten bestand. In den ersten zwei Blöcken wurden in jeder Klasse die Themen: Konsum von psychoaktiven Substanzen, Risikowahrnehmung und Treffen von Entscheidungen angesprochen. In der letzten Doppelstunde fand für alle ein QUIZ in der Aula
statt– ein Wettbewerb über das Wissen über die in den vergangenen Stunden behandelten Themen.

Klasse 10 und 11: In Zusammenarbeit mit Escola Segura haben wir für die 10. Und 11. Klassen eine Veranstaltung zur Information und Sensibilisierung bezüglich des Konsums von Tabak und Cannabis und dessen rechtliche Grundlagen für die SchülerInnen organisiert. Das Angebot der Escola Segura stellte eine Erweiterung der bisherigen Einheiten zur Suchtprävention dar.