4 Erste Preise beim Jugendwettbewerb Informatik 2018

Zum zweiten Mal fand in diesem Schuljahr dieser Wettbewerb statt, der auf einfache Art an die Programmierung heranführt.

Programmieren lernt man an der DSL erst ab der 10. Klasse, und nur, wenn man sich bei der Kurswahl für Informatik entscheidet. Die DSL beteiligte sich auch mit allen Schülern der 9. Klassen, damit sie sich im Rahmen des Wettbewerbs bereits ein wenig mit Programmieraufgaben vertraut machen. Auch einige 7. und 8. Klassen konnten schon bei den Aufgaben mitmachen und einen Geschmack dafür bekommen, was in Klasse 10 im Informatikkurs auf sie zukommt.

Von unseren teilnehmenden Schülerinnen und Schülern erreichten 4 einen „Ersten Preis“ und weitere 13 einen „Zweiten Preis“. Wir sind sehr stolz auf die Leistungen – herzlichen Glückwunsch!

Schlagwörter:


Bundesrunde Mathematikolympiade: Wir gratulieren Pedro Dias

Pedro Dias (Klasse 11) hat bei der Bundesrunde der 57. Mathematikolympiade in Würzburg einen 3. Preis erlangt.
Für diese höchste Runde, in der nur die Besten antreten dürfen, qualifizierten sich in diesem Jahr 197 Schülerinnen und Schüler. Pedro ist einer von 78 Preisträgern.
Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem Erfolg!

Schlagwörter:


Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch an unseren Schüler Pedro Dias (Klasse 11), der bei der portugiesischen Informatik-Olympiade den 6. Platz erreicht hat und jetzt an dem Vorbereitungspraktikum teilnehmen wird, bei dem die vier Jugendlichen ermittelt werden, die Portugal bei der Internationalen Informatik-Olympiade in Japan repräsentieren werden.

Schlagwörter:


Portugiesische Informatik-Olympiade

Am 07.05.2018 findet an der Universität Porto die Finalrunde der portugiesischen Informatik-Olympiade statt. Die Schüler der Deutschen Schule Lissabon haben sich in diesem Jahr zum ersten Mal an der Qualifikationsrunde beteiligt, für die sie 5 Programmieraufgaben als „Hausaufgabe“ zu erledigen hatten.

Teilgenommen haben Duarte Fonseca, Afonso Catarino, Afonso Monteiro und Pedro Dias aus dem Informatik-Kurs der Klasse 11, die es alle in die Top-40 geschafft haben (von 150 Teilnehmern insgesamt).

Die drei letztgenannten waren in der Qualifikation so gut, dass sie zu den 30 besten Schülern Portugals zählen, die nun zum Finale in Porto eingeladen wurden.

Die Deutsche Schule Lissabon ist damit die einzige Schule Portugals, die mit gleich drei Teilnehmern anreisen darf. Wir gratulieren allen vier Schülern zur erfolgreichen Teilnahme an dieser Olympiade und wünschen den drei Finalisten viel Erfolg in der Finalrunde, bei der auch die Teilnehmer des Teams ermittelt werden, die Portugal im September bei der internationalen Informatik-Olympiade in Japan vertreten.

Schlagwörter:


RoboCup Junior

An diesem Wochenende kämpft die Robotik-AG wieder bei den Portugiesischen Robotik-Meisterschaften: Im Rahmen der „Robotica2018“, der internationalen Konferenz zu Automatisierung und künstlicher Intelligenz Portugals für Universitäten, findet auch der RoboCupJunior für Schüler statt. In diesem Jahr nimmt die Robotik AG nur mit einem Team teil: Sebastian Baird und Frederico Saragga versuchen sich in der Disziplin Line Rescue.
Viel Erfolg!

Schlagwörter:


Spende von BASF für die Naturwissenschaften an der DSL

Ende des letzten Schuljahres erhielt die Physikfachschaft eine großzügige Spende von BASF, die es uns ermöglicht verstärkt Schülerübungen durchzuführen.

Unserer Überzeugung nach, ist es extrem wichtig, dass unsere Schülerinnen und Schüler so früh wie möglich an das praktische Experimentieren herangeführt werden und komplexe naturwissenschaftliche Zusammenhänge möglichst praktisch erlernen. Die Firma BASF hat mit ihrer großzügigen Spende in Höhe von 6000 € einen wichtigen Beitrag zur Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses geleistet.

Das Geld wurde verwendet, um Schülerübungskästen für die Physik in den Bereichen Optik, Elektrizitätslehre und Mechanik zu beschaffen. Wir sind überzeugt, somit eine weitere Stärkung der MINT-Fächer unternommen zu haben.

Wir bedanken uns herzlich bei BASF und freuen uns, die Firma weiterhin als Sponsor an unserer Seite zu haben!

Schlagwörter:


Robotik-AG bei der RoboCupJunior – und steht schon in der Zeitung…

Die immer noch auflagenstärkste Zeitung Deutschlands ist die BILD Zeitung. Und die berichtet schon von unserer Teilnahme an den Deutschen Robotik-Meisterschaften: Zwar nur auf Seite 10 und in der Regionalausgabe für Hannover, aber immerhin mit Foto…

Die Fortgeschrittenen der Robotik-AG haben auch in den vergangenen Jahren schon an dem internationalen RoboCupJunior teilgenommen, aber wenn Reporter darüber berichten, dann schicken die Organisatoren sie gerne zur Schule aus Lissabon – uns ist es Recht.

An den kommenden zwei Tagen werden vier Teams ihre Roboter durch drei verschiedene Parcours schicken und sich mit 360 Teilnehmern aus ganz Deutschland messen.

Nur die Besten werden zum Finale nach Magdeburg eingeladen, aber gewonnen haben alle schon jetzt: an Erfahrung. Akkus müssen geladen werden, WiFi funktioniert manchmal nicht, Roboter biegen manchmal falsch ab… Aber vor allem hatten sie endlich viel Zeit, um ihre Programme am Roboter unter Wettkampfbedingungen zu testen: Die Nächte werden immer kürzer… Boa Sorte!

Schlagwörter:


Auf der Suche nach dem schwarzen Gold

Am Freitag, den 23.02.2018, waren Herr Dr. Lüning und sein Kollege Nicolas Böhm an der Deutschen Schule Lissabon zu Gast. Die beiden Geologen vom portugiesischen Mineralölkonzern „Galp Energia“ hielten vor Schülerinnen und Schülern der Klasse 11 einen interessanten, anschaulichen und unterhaltsamen Vortrag zur Exploration von Erdöl- und Erdgasvorkommen.

Wie entsteht eine Lagerstätte? Wie findet und fördert man das Erdöl und Erdgas? Welche finanziellen Risiken birgt die aufwändige Suche nach dem schwarzen Gold?

Diese und viele andere Fragen wurden im Rahmen dieser Veranstaltung von den beiden Referenten ausführlich beantwortet. Die Zuhörer bekamen zudem einen Einblick in ein spannendes und facettenreiches Berufsfeld, in dem man weltweit tätig ist.

Schlagwörter:


Erfolgreiche JuFo-Teilnahmen für Lissabon

Vom 15. bis 18. November fand an der Deutschen Schule Madrid der Regionalwettbewerb „Jugend Forscht 2018“ statt. Unsere Schule war zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder dabei. Zwei Schüler der 11.Klasse, nahmen mit dem Projekt „Auf dem Weg zum Fluoreszenzspektrometer aus LEGO®“ teil und weitere 3 Schüler aus der 12.Klasse mit dem Projekt „Kinetik in der Hosentasche“.

Das Resultat kann sich sehen lassen: die zwei Schüler der 11. Klasse gewannen den zweiten Preis in der Kategorie Chemie. Die Schüler der 12. Klasse erhielten den Sonderpreis Umwelttechnik der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

Dieses Abenteuer in Madrid war super und ohne die Unterstützung von Herr Lay und Herr Erdt wäre das Ganze nicht möglich gewesen.

Bemerkung: Versuch “Kinetik in der Hosentasche” wurde in Zusammenarbeit mit Prof.Jürgen Pleiss, Dr. Bernd Nebel, Benjamin Aberle und Patrick Buchholz etabliert (http://www.itb.uni-stuttgart.de/) und Prof. Roland Ulber hat uns den Küvettenhalter und die Smartphone-App zur Auswertung zur Verfügung gestellt (https://www.mv.uni-kl.de/biovt/).

Schlagwörter: