Wie wird ein Schulleiter vermittelt bzw. ausgewählt?

Schulleiter deutscher Auslandschulen werden von den Länder-Beauftragten der Deutschen
Kultusministerkonferenz (an den die DSL berichtet) und der Zentralstelle für das deutsche
Auslandsschulwesen ausgewählt und vermittelt. Drei ausgewählte Schlussbewerber besuchen
die DSL und werden vom Schulvereinsvorstand, vom Lehrerbeirat und vom Schulelternbeirat
interviewt. Nach Anhörung des Lehrerbeirats und des Schulelternbeirats wählt der
Schulvereinsvorstand einen der Bewerber. Dieser wird anschließend vom Schulträger der
jeweiligen Auslandschule (in unserem Fall ist es der Deutsche Schulverein in Lissabon bzw.
dessen Vorstand) vertraglich für seine Aufgaben bestellt

 

Erstellt am 23 Apr 2018
Imprimir