Welche Benotungs- bzw. Versetzungskriterien gelten für den PaF-Unterricht in der Grundschule?

Gemäß der Versetzungsordnung der Grundschule erhalten Schüler aus dem nichtportugiesischen
Sprachraum in der Regel eine einjährige Nachholfrist für das Fach
Portugiesisch. In diesem Jahr nehmen sie in der Regel am PaF-Unterricht teil, werden aber
nicht benotet.
Die Versetzungsordnung der Grundschule kann im Schuljahresplaner nachgeschlagen werden.

 

Erstellt am 23 Apr 2018
Imprimir