Eine der Karten ist für den Zugang des Busunternehmens, das meine Kinder von der Schule abholt. Es ist jedoch nicht immer derselbe Mitarbeiter des Unternehmens, der kommt, deshalb kann ich keine Personalausweisnummer zur Verfügung stellen.

Karten für den Zugang eines Busunternehmens werden nicht von Erziehungsberechtigten
beantragt. Der Erziehungsberechtigte trägt den Namen des Busunternehmens in das
Formular ein. Jedes unter Vertrag stehende Busunternehmen bekommt eine oder mehrere
Zugangskarten von der DSL. Diese Zugangskarten sind an der Pforte hinterlegt. Mit ihnen
können dann die jeweiligen Busfahrer/Begleitpersonen die Kinder abholen.

 

Erstellt am 23 Apr 2018
Imprimir