Sonderschulpädagoge/in Grundschule (m/w/d)

Qualifikation: (Sekundarstufe I, II, Grundschule, Erzieher/-in) 2. Staatsexamen der Sonderschulpädagogik/ Grundschulpädagogik
Stellenanbieter: Deutsche Schule Lissabon
Schulort: Lissabon, Portugal
Visitenkarte: Schulbeschreibung, Umfeld Die Deutsche Schule Lissabon ist als deutsche Auslandsschule eine Privatschule, an der nach deutschen Lehrplänen circa 1.100 Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zum Abitur unterrichtet werden. Die Grundschule der DSL arbeitet seit dem Schuljahr 2016/ 17 als gebundene Ganztagsschule. In dieser arbeiten Lehrer und Erzieher als Team in einer Klasse. Die Ganztagsschule endet um 16.00 Uhr, danach gibt es für die Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder bis 18.00/18.30 in der Kinderwelt
anzumelden.
Tätigkeitsprofil: • Koordination der Inklusion an der Grundschule
• Hospitationen, prozessbegleitende Diagnostik
• Erstellen der Maßnahmen für Kinder mit Besonderem
Pädagogischen Förderbedarf
• sonderpädagogische Förderung
• Beratung und Unterstützung der Lehrer und Erzieher
• Führen von Elterngesprächen
• Vor- und Nachbereitung der Gespräche sowie stetige
Aktualisierung der Akten (GS)
• Durchführung von Deutschfördergruppen an der GS
• regelmäßige Absprache mit dem sozialpsychologischen
Team
Anforderungsprofil: Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sonderschulpädagogik
Arbeitgeberleistungen:

 

Vertrag nach Ortskraftregelungen der Deutschen Schule Lissabon gemäß Dienstjahren abzüglich der Sozialversicherung und der Einkommenssteuer gemäß der Gehaltsstufe. Weiterhin bietet die Schule für die nicht in Portugal angeworbenen Ortslehrkräfte einen Mietzuschuss sowie eine Umzugspauschale und einen Verpflegungszuschuss
Bewerbungsverfahren:

 

Schriftliche Bewerbungen bitte mit allen üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungsgang, ZeugnissenEin ) per E-Mail an
bewerbungen@dslissabon.com
Besondere Hinweise: Von den 15 Entlastungsstunden für die o.g. Tätigkeit gehen 10 an die GS und 5 an das Gymnasium
Arbeitsbeginn: 26.08.2020                Bewerbungsfrist: 07.08.2020

 

Erstellt am 17 Jul 2020
Imprimir