Gymnasium

Schulklasse trifft Orchestermusiker*innen im Video-Chatroom: „Jetzt kennen wir uns aus!“

 

Am 17.6.2021 haben wir, die Klasse 5b, die Orchestermusiker*innen Susannen Geuer und Jan Hendrik Gübel  „digital“ kennen gelernt. Sie sind Musiker*innen der NDR Radiophilharmonie und wir durften Ihnen viele Fragen stellen.

Zum Beispiel wollten wir wissen, was passiert, wenn jemand krank wird. Dafür gibt es Ersatzspieler, die dann angerufen werden. Aber einmal ist eine lustige Geschichte passiert: Kurz vor dem Auftritt wurde der Dirigent krank und der kann nicht ersetzt werden. Deshalb mussten alle Zuschauer wieder nachhause gehen.

Susanne und Jan Hendrik haben uns erzählt, dass man manchmal ein bisschen Angst hat, ganz vorne zu spielen oder allein zu spielen. Es passieren ihnen auch Fehler. Meistens merkt das keiner, aber einmal war alles so durcheinander, dass sie von vorne anfangen mussten. Das war sehr peinlich. Oft spielt das Orchester aber nicht live, sondern wird vorher aufgenommen.

Wir haben sie auch gefragt, welches die berühmtesten Stücke sind, die sie gespielt haben. Das waren die Eröffnungsmelodie von Star Wars und „Die kleine Nachtmusik“ von Mozart.

Wir haben noch herausgefunden, dass ein Konzert bis zu vier Stunden dauern kann. Die NDR Radiophilharmonie macht ungefähr 70 Konzerte im Jahr und über 1000 machen die Musiker*innen in ihrem ganzen Leben.

Vielleicht denkt ihr, dass der Job des Dirigenten leicht ist. Ist er nicht! Er muss die Partituren von allen Musiker*innen kennen!

Wir waren sehr aufgeregt und hatten viel Spaß bei dem Online-Chat. Von allen Schulen, mit denen sie gesprochen haben,  sind wir am weitesten von ihnen entfernt.

Es war toll, die Orchestermusiker Susanne Geuer und Jan Hendrik Gübel kennenzulernen! Wenn sie nicht Orchestermusiker*in geworden wären, wären sie gerne Bergführer und Autorin geworden.

 

Die Klasse 5

 

 

 

 

 

 

Erstellt am 01 Jul 2021
Imprimir