DSL

Betreten des Schulgeländes

Wer dar das Schulgelände betreten?

Um das Risiko zu minimieren, dürfen nur Schüler/innen und Mitarbeiter/innen das Schulgelände betreten. Wir bitten die Eltern ihre Kinder am Schultor abzugeben. Eltern dürfen nur in Ausnahmefällen mit vorheriger Terminvereinbarung auf das Schulgelände.

Schüler/innen in Lissabon müssen ihre Schülerkarte mit zur Schule bringen.

Ein und Ausgang des Schulgeländes

Der Ein- und Ausgang der Gruppen/Klassen auf das oder von dem Schulgelände wird gestaffelt ablaufen. Jede Gruppe/Klasse wird individuell über die entsprechenden Uhrzeiten via E-Mail informiert. Ein Eingang außerhalb der vorgesehenen Uhrzeiten ist nicht erlaubt.

In Lissabon werden vier Tore verwendet: der Haupteingang (Largo Willy Brandt), der Eingang neben dem Haupttor (Largo Willy Brandt), das Kindergartentor (Rua Prof. Francisco Lucas Pires) und das Tor zwischen dem Grundschul- und Kindergartengebäude (Rua Filipe Duarte).

Beim Verlassen des Schulgeländes müssen die Schüler/innen dasselbe Tor pro Gruppe/Klasse benutzen wie beim Betreten.

Alle Schüler/innen, die mit dem Schulbus kommen, betreten das Schulgelände über den Haupteingang. Schüler/innen, die mit dem Schulbus kommen und daher vor Beginn ihrer ersten Schulstunde an der DSL ankommen, werden auf dem Schulgelände an spezifisch festgelegten Orten und unter Aufsicht warten, bis sie in ihre Klassenräume gehen. Kindergartenkinder, die mit dem Schulbus kommen werden von den Erziehern am Tor abgeholt.

Mitarbeiter/innen der Schule betreten das Schulgelände in Lissabon über den Eingang neben dem Haupttor und dem Tor zwischen dem Grundschul- und dem Kindergartengebäude. Die Körpertemperatur der Mitarbeiter/innen wird am Eingang des Schulgeländes gemessen.

An den Eingängen, an denen die Mitarbeiter die Schule betreten, wird es jeweils eine separate Schlange für die Mitarbeiter/innen geben.

Unter welchen Voraussetzungen darf ich die Schule nicht betreten?

Personen, die Covid-19 positiv getestet wurden oder noch das Testergebnis abwarten, Personen die Infektionssymptome, grippale Symptome oder Magen-Darm Symptome vorweisen oder in den letzten 24 Stunden vorgewiesen haben und Personen, die in den letzten 14 Tagen in direktem Kontakt mit einer Covid-19 positiv getesteten Person waren, dürfen das Schulgelände nicht betreten.

Um zu gewährleisten, dass keine Person mit Fieber das Schulgelände betritt, sollen die Erziehungsberechtigten die Körpertemperatur ihrer Kinder täglich bevor sie zur Schule kommen messen.

Wann muss ich in Quarantäne bleiben?

Schüler/innen, die infiziert sind müssen solange in Quarantäne bleiben, bis der Covid-19 Test negativ ist.

Die Schüler/innen müssen auch in vorbeugende Quarantäne, sollte jemand, der demselben Haushalt angehört, oder eine nähere Bezugsperson positiv getestet werden. In diesem Fall müssen die Schüler/innen solange in Quarantäne bleiben, bis der Verdacht auf Infektion abgeklärt ist. Hierbei wird empfohlen einen ersten Covid-19-Test 5 Tage nach Kontakt zur infizierten Person durchzuführen.

Ebenfalls sollten Schüler/innen in Eigenquarantäne bleiben oder sonst einen Covid-19 Test machen, die in den letzten 14 Tagen aus Risikogebieten zurückgekehrt sind. (Liste Risikogebiete Robert-Koch-Institut).

Bitte informieren Sie auch die Schule falls Ihr Kind in Quarantäne bleibt über folgendes Formular.

Bei Ungewissheit bezüglich einer Quarantäne kontaktieren Sie bitte unsere Krankenstation via med@dslissabon.com.


In unseren FAQs finden Sie alle Informationen zu den eingeführten Maßnahmen für die Wiedereröffnung, einschließlich der neuen Vorgänge, die vor Betreten des Schulgeländes zu befolgen sind, insbesondere beim Auftreten von Symptomen, bei Kontakt mit infizierten Personen oder bei einer Rückkehr aus einem Risikogebiet.

 

Erstellt am 05 Sep 2020
Imprimir