DSL

Die DSL in den bewegten 70er Jahren

Am kommenden Montag, den 09.03.2020 findet um 19.30 Uhr in unserer Schulaula wieder eine Veranstaltung aus der Reihe „Erinnern für die Gegenwart“ statt. Unser ehemaliger Lehrer Hubert Ries, aus Trier, wird einen illustren Vortrag zum Thema „Fluchtraum DSL? Unsere Schule in den bewegten 70er Jahren“ halten.
Das Event wird auch über Livestream auf unserer Webseite ausgestrahlt.

Der von Bundesminister Heiko Maas initiierte Wettbewerb „Erinnern für die Gegenwart“ für Deutsche Auslandsschulen hat das Ziel, deutsche Schulen im Ausland zur Aufarbeitung ihrer Schulgeschichte anzuregen sowie die Schülerinnen und Schüler für gegenwärtige Formen von Diskriminierung zu sensibilisieren. Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) und das Auswärtige Amt führen den Wettbewerb gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) sowie der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) durch. Gefördert werden Projekte, die sich kritisch mit der jeweiligen Schulgeschichte in verschiedenen historischen Kontexten auseinandersetzen und dabei einen Bezug zum Heute herstellen (mehr Informationen unter http://erinnern-gegenwart.de).

 

Erstellt am 27 Feb 2020
Imprimir