Lesung Ralf Rothmann
Gymnasium

#NACHGEFRAGT – Lesung Ralf Rothmann

Am Freitag, den 11. Oktober laden das Goethe-Institut Portugal und die Deutsche Schule Lissabon um 18:00 Uhr zu einem Gesprächsabend mit dem deutschen Schriftsteller Ralf Rothmann in die Aula der Schule ein. Gestaltet wird der Abend von Schüler*innen der elften Klasse. Die Veranstaltung ist der Auftakt des neuen Kooperationsprojekts NACHGEFRAGT des Goethe-Instituts und der Deutschen Schule Lissabon, einer Schülergesprächsreihe mit prominenten Gästen aus Deutschland.

Im Mittelpunkt des Abends steht der Roman Im Frühling sterben, der in diesem Herbst in portugiesischer Übersetzung erscheinen wird. Die Schüler*innen, die den Roman über die Sommerferien gelesen haben, führen zunächst in die Handlung des Romans vor dessen historischem Hintergrund ein. Nach der Lesung von Auszügen in deutscher und portugiesischer Sprache steht der Autor ihnen Rede und Antwort auf ihre Fragen. Das Gespräch findet in deutscher Sprache statt.

Ralf Rothmann wurde 1953 in Schleswig geboren und wuchs im Ruhrgebiet auf. Nach der Volksschule (und einem kurzen Besuch der Handelsschule) machte er eine Maurerlehre, arbeitete mehrere Jahre auf dem Bau und danach in verschiedenen Berufen (unter anderem als Drucker, Krankenpfleger und Koch). Er lebt seit 1976 in Berlin.

Im Frühling sterben (2016) ist die Geschichte von Walter Urban und Friedrich Caroli, zwei siebzehnjährigen Melkern aus Norddeutschland, die im Februar 1945 zwangsrekrutiert werden. Während man den einen als Fahrer in der Versorgungseinheit der Waffen-SS einsetzt, muss der andere an die Front. Er desertiert, wird gefasst und zum Tod verurteilt, und Walter, dessen zynischer Vorgesetzter nicht mit sich reden lässt, steht plötzlich mit dem Karabiner im Anschlag vor seinem besten Freund … In eindringlichen Bildern erzählt Ralf Rothmann vom letzten Kriegsfrühjahr in Ungarn. (Suhrkamp Verlag)

—-

Die Schülergesprächsreihe NACHGEFRAGT ist ein neues Kooperationsprojekt des Goethe-Instituts und der DSL: Prominente Persönlichkeiten aus Deutschland stellen sich den Fragen der jungen Moderator*innen. Die Schüler*innen werden von einem Journalisten gecoacht, die Gäste vom Goethe-Institut eingeladen und machen im Rahmen ihres Aufenthalts in Portugal auch Station in der DSL. Eine Talk-Reihe mit überraschenden Wendungen und neuen Einsichten.

 

Erstellt am 13 Sep 2019
Imprimir